Ökumenisches Weiterbildungsprogramm für ERG-RU Lehrpersonen des Bistums St.Gallen und der Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen

Aktuelles

Voranzeige Impulsveranstaltungen Fastenopfer/Brot für alle

Samstag, 19. Januar 2019, 8.15-12 Uhr, Centrum St. Mangen, St. Gallen
Mittwoch, 23. Januar 2019, 14.15-17.15 Uhr, kath. Pfarreiheim, Wattwil

NOCH 21 TAGE

 

Buchvernissage - Armutsbetroffene Kinder und Jugendliche in der Schweiz

Das neue Buch von Stephan Sigg beschreibt subtil wie Armut und Scham das Leben eines Jugendlichen prägen.

Informationen

Plakat

Dialogue en Route



Das Projekt "Dialogue en Route" lädt ein, die religiöse und kulturelle Vielfalt der Schweiz zu entdecken. Stätte und Wegrouten, die von der bewegten Geschichte und pluralen Gegenwart zeugen, bieten Vermittlungsangebote und Dialoganlässe. Das Projekt richtet sich an Klassen, Vereine und Jugendgruppen. „Dialogue en Route“ steht unter dem Patronat der UNESCO-Kommission Schweiz und wird von IRAS COTIS koordiniert. Beteiligt sind neben den schweizerischen Religionsverbänden auch die Universitäten Bern, Lausanne und Luzern sowie diverse Pädagogische Hochschulen. Für Lehrpersonen besteht didaktisches Begleitmaterial, das auf den Lehrplan 21 (ERG und RZG) abgestimmt ist. Neu werden inführungsveranstaltungen für Lehrpersonen und andere Interessierte angeboten.

Zur Website

Bibel erzählt - Thementage 2018


Am Anfang einer eigenen Erzählfassung steht die Auseinandersetzung mit dem
Bibeltext. Die «Bibel erzählt!» Thementage bieten Gelegenheit, sich einem Text
gemeinsam und unter fachkundiger Anleitung zu nähern.

Inhalt:

  • Einführung in den Bibeltext
  • angeleitete Vertiefung
  • Austausch
  • Raum für die Arbeit an der eigenen Erzählfassung
  • auf Wunsch Feedback und Coaching

Weitere Angaben sind hier zu finden.

Bibliodrama

Weiterbildungsmodul in Bibiodrama-Pädagogik

Die vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten im Bibliodrama und die gruppenorientierte Arbeitsweise sind ideal für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Das Ausprobieren von Rollen auf einem biblischen Hintergrund ermöglicht, christlich-jüdische Lebensweisen zu erproben und sich spirituell weiter zu entwickeln. Die Teilnehmenden lernen einen verantwortungsvollen Einsatz bibliodramatischer Elemente im Unterricht, sowohl für Einzellektionen als auch für längere Unterrichtseinheiten.

Ausschreibung

Ida on air _____________________________________________

Mit dem Projekt «ida on air» gestalten Jugendliche ihre eigenen Radiosendungen zu Gender- und Religionsthemen. Dabei setzen sich die Jugendlichen mit Rollenbildern auseinander und reflektieren eigene und andere Weltanschauungen sowie Religionen.

Das Projekt richtet sich an Schulen, an Gruppen der ausserschulischen Jugendarbeit, an Jugendverbände, Jugendorganisationen und Kulturvereine. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten zwischen 12 und 18 Jahre alt sein.

Das Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung übernimmt die Kurskosten für Klassen oder Gruppen aus dem Kanton St.Gallen. Die Projektspesen von insgesamt Fr. 210.– trägt jede Klasse bzw. Gruppe selber.

Weitere Informationen

Wichtige Hinweise

Es werden laufend neue Kurse aufgeschaltet.