Ökumenisches Weiterbildungsprogramm für ERG-RU Lehrpersonen des Bistums St.Gallen und der Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen

Aktuelles

ERG-Kirchen unter Druck

Verschiedene Kreise innerhalb der Schule möchten ERG-Kirchen streichen, so dass ERG nur durch die Schule erteilt würde. Dazu wurde im Kantonsrat eine Motion eingereicht, welche noch nicht bearbeitet und beantwortet wurde.

Der Bildungsrat hat Anpassungen an den Rahmenbedingungen zum Lehrplan (nicht nur ERG betreffend) in die Vernehmlassung gegeben.

 

Glauben mit Herz und Verstand

Christentum für Skeptikerinnen und Quereinsteiger - Jahreskurs in vier Einheiten

„Glaubst du noch. Oder denkst du schon?“ So lautet ein geflügeltes Wort, nach dem christlicher Glaube für viele Zeitgenoss*innen gänzlich unvernünftig ist. Er sei unvereinbar mit dem, was der gesunde Menschenverstand und die Naturwissenschaften der Erkenntnis gebieten.

 

Religion unterrichten

„Religion unterrichten“ ist ein kostenloses ökumenisches Online-Angebot für Religionslehrkräfte, die evangelischen und katholischen Religionsunterricht erteilen. Mit dem Konzept der Zeitschrift werden Herausforderungen, die durch konfessionelle, religiöse und weltanschauliche Pluralität in Lerngruppen bestehen, berücksichtigt.

 

TheoTrail St. Gallen

Was glaubst du eigentlich? Diskutiere bei einer spielerisch-theologischen Schnitzeljagd durch die Altstadt über Gott und die Welt, löse knifflige Aufgaben und gehe deinen eigenen Überzeugungen auf den Grund. Das Motto lautet: Walk and Talk.

 

Kantonaltagung als Online-Angebot

Ökumenischer Religionsunterricht - Grundlagen und Praxis

Mit welcher Haltung unterrichten wir eine ökumenische Klasse? Mit welchem Vor-Verständnis begegnen wir Kindern der jeweils anderen Konfession? Worin genau besteht das ökumenische Element, das spezifische „Mehr“ dieses Unterrichts? Diese Fragen sind Thema der Veranstaltung.

 

Kirchliche Heilpädagogik

Ökumenische Zusatzausbildung für den heilpädogogischen Religionsunterricht

Inklusion ist für die Kirche eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Jede und jeder soll sich in der Kirche und in allen Angeboten willkommen und wohl fühlen. Doch so einfach ist das nicht.

 

Wichtige Hinweise

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.