Kompetenz

ERG 4.3 Die Schülerinnen und Schüler können Festtraditionen charakterisieren und kulturell einordnen.

Die Schülerinnen und Schüler ...
a) können ihre unterschiedlichen Erfahrungen mit Festtraditionen austauschen
b) können an einem Beispiel beschreiben, wie sich Festtraditionen in Familie und Gesellschaft verändern und den Wandel kulturell einordnen (z.B. Generationen, Migration, Modernisierung)
c) können Festzeiten verschiedener Religionen vergleichen (z.B. Bräuche, Symbole, Geschichten, religiöser Gehalt und Bedeutung, soziale Funktion, gesellschaftliche Bedeutung)
respektieren die Bedeutung von Festzeiten für religiöse Gemeinschaften, kulturelle Minderheiten und die Gesellschaft.
d) Können die Bedeutung säkularer Gedenktage oder -jahre einschätzen und entsprechende Anlässe gemeinsam gestalten. (z.B. Flüchtlingstag, Tag der Menschenrechte)

 

 

Kompetenz drucken