Katholisches Pfarreizentrum, Buchs,

Alle werden satt - «Brotgeschichten»

Neu

Informationen

Wann Mittwoch, 13. Mai 2020
13:30 – 17:00 Uhr

WoKatholisches Pfarreizentrum
9470 Buchs

Kosten40.00

Anmeldeschluss29.04.2020

Kursleitung
Sr. Monja Schnider, Zentrum Neuschönstatt, Quarten

Kursart
Theologisch

Die Gesellschaft in der unsere Kinder leben ist vom Wohlstand geprägt – auf jeden Fall vom Haben wollen, von Leistung und Gewinn, von Konsum und Eigennutz. Wie leicht kann sie auseinanderfallen, können wir uns gegenseitig das Leben schwermachen, aneinander vorbeileben, andere als Konkurrenten und Spielverderber empfinden. Wer scheitert, bleibt auf der Strecke. Wie gelingt es inmitten einer solchen rücksichtslosen Welt, unsere Kinder wieder zu öffnen für die Geschenke der Erde? Über die Anschauung des Brotes knüpfen wir an der Vater-unser-Bitte an: «unser tägliches Brot gib uns heute». Auf dem ganzheitlichen Weg der RPP, ein Weg der Achtsamkeit und Anschauung der einfachen Dinge, öffnen wir uns für «Gaben», die uns geschenkt sind genauso wie für das «Empfangen» und «Wertschätzen». Dieser Weg führt in die Erfahrung: der Fülle des Lebens – alle werden satt.


Ziele / geförderte Kompetenzen

Die Teilnehmenden

  • können einfache Zeichen sinnenhaft und als Weg in der Gemeinschaft entdecken.
  • reflektieren durch eigenes Tun: Wie leben wir? Wofür leben wir? Welche Werte tragen wir und tragen uns? Wie «bauen» wir Gemeinschaft?
  • lernen am Beispiel des Brotes die Bedeutung der «Anschauung» für eine Unterrichtseinheit zu strukturieren.
  • erkennen Ausdrucksmöglichkeiten zur Bewältigung vom «zu kurz kommen», vom teilen und erfahren: es reicht für alle – alle werden satt.
  • lernen verschiedene «Brotgeschichten» aus der Bibel und aus Märchen kennen.
  • erlernen die Bedeutung der Kreisbildung als Weg in die eigene Sammlung und in die Stille.

 

Kursanmeldung

Bitte beachten Sie die AGB's von unseren Kursen

Zurück