Programmübersicht

Abgesagt

Ethische und demokratische Fragestellungen in ERG nach der Corona-Krise

Die Corona-Krise hat den Blick auf viele zentrale Fragen unserer Gesellschaft geschärft:
Wie sicher sind unsere Grundrechte? Wie stabil ist unsere Demokratie? Wer leidet am stärksten unter einer Krise? Welche Berufe sind wirklich wichtig? Was bedeutet es, in einer Gesellschaft zu leben, in der die Nachbarn eine Gefahr für meine Gesundheit darstellen oder in der der Staat die Gesundheit der Leute kontrolliert? Ist Gesundheit das oberste Gut?

mehr

Mittwoch,

Pädagogische Hochschule SG, Seminarstrasse 7, 9200 Gossau

Abgesagt

Schauplatz Ethik 1+2 - Lehrmittelkurs

Das Lehrmittel «Schauplatz Ethik» ist auf das Fachanliegen Ethik (NMG 11) im Lehrplan 21 ausgerichtet ist. Es deckt die Kompetenzbereiche «Menschliche Grunderfahrung», «Philosophieren», «Werte und Normen» sowie «Ethische Urteilsbildung» ab. In dieser Weiterbildung lernen die Teilnehmenden das didaktische Konzept der drei Bände für die Primarstufe kennen und erhalten einen Überblick über die Lehrwerksteile.

mehr

Mittwoch,

Pädagogische Hochschule SG, Seminarstrasse 7, 9200 Gossau

Hilfe, ich verliere die Aufmerksamkeit!

Verschiedene praktische Techniken und Methoden aus den Bereichen des Clowns, aus dem Theater und Zirkus werden vorgestellt, welche sich in den Schulunterricht einbinden lassen. Es wird aufgezeigt, wie man einen abwechslungsreichen Unterricht gestalten kann und mit kurzen, aktivierenden Unterbrechungen, die Schüler und Schülerinnen wieder motivieren kann.

mehr

Dienstag,

 | Dienstag, 15.06.2021

Haus zur Perle, Oberer Graben 31, 9000 St. Gallen

Sünde - Was ist das eigentlich?

Anhand von ausgewählten Texten aus der Kirchengeschichte versuchen wir zu verstehen, wie sich das Verständnis von Sünde im Laufe der Zeit gewandelt hat. Im 21. Jahrhundert kennt man den Begriff vor allem noch aus Werbespots - und man fragt sich: sind die süssen Sünden und Versuchungen wirklich unser grösstes Problem? Und inwiefern kann eine Theologie und kann auch der Religionsunterricht ohne diesen Begriff auskommen? Verschwinden dann auch die Vergebung und die Gnade aus dem Vokabular?

mehr

Donnerstag,

 | Donnerstag, 17.06.2021

DomZentrum, Gallusstrasse 34, 9001 St. Gallen

Erntedank feiern – aber wie? Ideen und Rituale

Wie lässt sich ein zeitgemässer Zugang zu Erntedank eröffnen? Wie können Kinder und Jugendliche für eine Schöpfungsspiritualität sensibilisiert werden? Verschiedene Methoden, Texte und Rituale rund um das Thema Erntedank, die für den Unterricht, für Impulse oder Gottesdienste geeignet sind, werden vorgestellt. Projektideen, die Kinder und Jugendliche sensibilisieren, die Botschaft von Erntedank und die Schöpfungsverantwortung konkret ins Bewusstsein der Schule und der Pfarreien zu bringen, runden den Kurs ab.

mehr

Donnerstag,

TonErde erleben

Mit dem ursprünglichsten aller Werkstoffe, der TonErde, eigene Schöpfungen kreieren – das Urmaterial aus der Natur kennenlernen und sich davon berühren lassen! Auf spielerische Weise werden Techniken und Möglichkeiten vorgestellt, wie sich das Gestaltungmaterial im Unterrichts-Alltag einbringen lässt. Schöpfung und Schöpferkraft stehen dabei im Zentrum.

mehr

Samstag,

Atelier Keramik Plus , Wolfensbergweg 9, 9113 Degersheim

Grenzerfahrungen vermitteln?

Bei Versuchen den Gräueln des Nazionalsozialismus zu entkommen, wagten viele die Flucht über den Alten Rhein in die Schweiz. Wie kann die Geschichte dieser Grenzerfahrungen, die religionsbezogene, antisemitische, ethische und humanitäre Dimensionen beinhaltet, heutigen SchülerInnen vermittelt werden? Im Jüdischen Museum und bei einer Exkursion entlang der Fluchtrouten suchen wir nach Antworten und erproben Sequenzen erfahrungsorientierten Lernens.

mehr

Mittwoch,

Besammlung: Jüdisches Museum, Villa Heimann-Rosenthal, Schweizer Strasse 5, 6845 Hohenems

Mit Spass erzählen - Storytelling

Wie lassen sich Hand- und Fingerpuppen im Religionsunterricht einsetzen? Was hilft, die Puppe zum einen lebendig und frei, zum andern aber auch feinfühlig zu spielen, so dass die Geschichte zum Nachdenken anstiftet? Diverse weitere Erzählmethoden kommen zum Einsatz; Wellkarton, Koffer, Wäscheleine, Legematerial und vieles mehr. Biblische Geschichten werden angespielt und Probleme im Umgang besprochen sowie Spielmethoden ausprobiert.

mehr

Mittwoch,

Religionspädagogische Medienstelle, Klausstrasse 10, 9450 Altstätten

Digitale Medien im Unterricht

Internet, Smartphone, Social Media & Co. - heute stehen uns viele digitale Medien zur Verfügung. Wie lassen sich diese sinnvoll im Religionsunterricht einsetzen? Welche Chancen bieten sie und welche Herausforderungen sind zu beachten? Welche neuen Zugänge zum Glauben ermöglichen sie? Eine Einführung in die digitalen Medien und Praxisbeispiele nehmen die Angst vor der Online-Welt und zeigen Möglichkeiten zur Arbeit mit den Medien auf.

mehr

Mittwoch,

Kirchgemeindehaus, Gutenbergstrasse 1a, 9435 Heerbrugg

Jesus und Maria in der Bibel und im Koran

Wie werden Jesus und Maria im Islam und im Christentum in den Schriften und der Kultur konkret dargestellt? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es bezüglich Interpretationen dieser beiden Protagonisten der Weihnachtsgeschichte? Im Kurs wollen wir diesen Fragen sowohl erklärend wie auch existentiell nachgehen. Selbstverständlich werden auch konkrete Unterrichtsvorschläge für alle drei Zyklen besprochen.

mehr

Mittwoch,

Pädagogische Hochschule St. Gallen, Müller-Friedbergstrasse 34, 9400 Rorschach

Trauer gehört zum Leben

Kinder erleben viele traurige Dinge: die Scheidung der Eltern, ausgestossen werden in der Klasse, einen Umzug, den Tod eines Menschen oder eines Tieres. Irgendwann – mitten im Alltag – kommen diese Erlebnisse hoch. Wie kann eine Lehrperson damit umgehen? Wie kann man den Kindern signalisieren, dass Trauer sein darf?

mehr

Samstag,

Katholisches Pfarreiheim, Gossauerstrasse 62a, 9100 Herisau

Träume und träumen

Kinder erzählen im Religionsunterricht von Träumen, die Angst machen und von denen sie nicht wissen, was sie bedeuten. Im Kurs bekommen die Teilnehmenden ein Grundwissen über Träume. Anhand von Beispielen lernen sie die Bedeutung von Träumen in der Bibel und in verschiedenen Religionen erkennen. Sie bekommen ein Gespür, wie sie auf die Erzählung von belastenden Träumen eingehen können und lernen einige Techniken, wie sie damit umgehen können.

mehr

Mittwoch,

DomZentrum, Gallusstrasse 34, 9000 St. Gallen

Gut geschnürt. Legeschnüre als vielseitige Helferlein im Unterricht

Eine Mitte umkreisen, den Weg Jesu von Nazareth nach Jerusalem legen, Gruppen bilden, Schnurbilder gestalten, … Legeschnüre sind sehr vielseitig einsetzbar. Durch ihre Sinnlichkeit wirken sie motivierend und aktivierend.

mehr

Mittwoch,

Religionspädagogische Medienstelle Altstätten, Klausstrasse 10, 9450 Altstätten

Licht und Schatten

In einer idyllischen und alten Mühle in Gais gestalten wir individuell ein Bild und lassen uns dabei inspirieren zum Thema »Licht und Schatten«. Was sagt die Bibel zu diesem Thema? Wie können wir dieses Thema einfliessen lassen in ein kreatives Bild? Mit Acryl werden wir eine Leinwand gestalten und verschiedene Techniken ausprobieren, die im Unterricht angewendet werden können.

mehr

Mittwoch,

 | Mittwoch, 08.12.2021

Lochmühle Gais, Lochmühlestrasse 17, 9056 Gais

Wichtige Hinweise

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.