Thema (ERG 4. Klasse)

Gottesdienstformen und Rituale der Religionen beschreiben

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Manche Schülerinnen und Schüler kennen religiöse Rituale als Gebet, als Hinführung zur Andacht, als religiöse Feier. Diese werden entweder zuhause oder in einem religiösen Gebäude vollzogen. Manche Schülerinnen und Schüler interessiert es, wie andere ihre religiösen Rituale gestalten.

Inhalte
  • christliche Rituale (z.B. Begrüssung, Gebet und Segen, Unser Vater; Besonderheiten im Gottesdienst der katholischen und reformierten Kirche)
  • Rituale beim Betreten und Verlassen von religiösen Gebäuden (Moschee, Synagoge, Tempel)
  • Gebetszeiten, Gebetsruf, rituelle Waschung und Gebet der Muslime
  • nach der Hindu-Puja ein Segenszeichen (Tika) auf die Stirn
  • beim Betreten oder Verlassen eines jüdischen Hauses den Türsegen, die Mesusa, berühren
  • Gebete mit der Perlenkette (katholischer Rosenkranz; muslimische Tesbih; hinduistische und buddhistische Mala)
Handlungsvorschläge
  • Rituale in den verschiedenen Religionen sammeln, beschreiben und unter Einsatz moderner Medien dokumentieren
  • einzelne Elemente erkennen, zuordnen und vergleichen