Thema (ERG 3. Klasse)

Überblick über Feste und Feiern erlangen: Klassen-Kalender erstellen

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Die Schülerinnen und Schüler erleben in ihrem Alltag Feste und Feiertage und stellen fest, dass das Jahr nach diesen gegliedert ist. Sie kennen Menschen, die andere Feiertage und Feste feiern, und Feste, die ganz unterschiedlich begangen werden.

Inhalte
  • Klassenfestkalender
  • zentrale religiöse und gesetzliche Feiertage
  • Kennzeichen und Funktion von Feiertagen (z.B. Speisen, Dekoration, Gaben, Besuche, Geschichten / z.B. Gemeinschaft, Erinnerung, Freude)
Handlungsvorschläge
  • sich über die Lieblingsfeste der Schülerinnen und Schüler austauschen
  • einen Klassenfestkalender erstellen: gesetzliche Feiertage / religiöse Feiertage von Schülerinnen und Schülern in der Klasse / Geburtstage
  • Kalenderblätter zu den ausgewählten Festtagen gestalten und an entsprechenden Tagen präsentieren (Fokus: religiöse/gesetzliche Festtage, die von den Schülerinnen und Schülern gefeiert werden)
  • Kalenderblätter vergleichen und Merkmale suchen, die ein Fest kennzeichnen, Funktionen der Feiertage vergleichen.
  • Kalenderblätter den Religionen zuordnen
  • symbolische Gegenstände, die Teil religiöser Festtradition sind, erkunden und deren Bedeutung für das Fest verstehen (z.B. Osterkerze, Krippe, Chanukka-Leuchter, Buddha-Statue)
  • beschreiben, was es braucht, damit ein Fest gelingt
Lehrmittelhinweise
Kooperation Schule
FS2E.6.C.1.a:

Die Schülerinnen und Schüler können kulturelle Merkmale beobachten und beschreiben (z.B. Lebensalltag, Feste, Traditionen).

FS1F.6.C.1.a:

Die Schülerinnen und Schüler können kulturelle Merkmale beobachten und beschreiben (z.B. Lebensalltag, Feste, Traditionen).

Feste und Feiern im Schulkalender / Lokale Feste:

Absprache mit ERG und RU Zyklus 1: Wie und welche Inhalte zu den Festen wurden bereits thematisiert?

Feste und Feiern im Schulkalender

Lokale Feste

NMG 9.1:

Die Schülerinnen und Schüler können Zeitbegriffe aufbauen und korrekt verwenden, Zeit als Konzept verstehen und nutzen sowie den Zeitstrahl anwenden.