Thema (RU 3. Klasse)

Wertevielfalt wahrnehmen: Meine Werte – deine Werte – unsere Werte

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Wir sind verschieden – Schülerinnen und Schüler nehmen wahr, dass sie verschiedene sind, dass es Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt. Perspektivenwechsel: Was ist dir wichtig, was ist mir wichtig? Gibt es gemeinsame (christliche) Werte?

Inhalte
  • Werte: Was sind Werte? Was ist uns in der Schule, in der Familie, im Freundeskreis wichtig? Und mir selbst – was ist mir wertvoll und wichtig?
  • materielle und immaterielle Werte: Was davon kann man kaufen? Was ist mir wertvoll und ich kann es nicht kaufen?
  • Orientierung: Auf was höre ich? Auf was hören wir? Auf wen hat Jesus gehört?
Handlungsvorschläge
  • Perspektivenwechsel üben, z.B. durch Rollenspiele
  • diskutieren, vergleichen und philosophieren: Was mir ganz wichtig ist im Leben? Was brauche ich zum Leben?
  • eine Geschichte erfinden: Wie wäre das Leben, wenn das, was mir ganz wichtig ist, fehlen würde?
Kooperation Schule
FS.6.A.1b:

Schülerinnen und Schüler kennen einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den eigenen und anderen Kulturen, insbesondere im fremdsprachigen Raum (z.B. häufig beobachtete nonverbale Kommunikation oder Grussformeln, Rituale im Schulalltag, Kinderliteratur).