Thema (RU 2. Klasse)

Gerechte und ungerechte Momente unterscheiden

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Den Schülerinnen und Schüler begegnen in Geschichten oder im Alltag Situationen, die sie als gerecht oder ungerecht wahrnehmen und empfinden. Sie wollen dies benennen, diskutieren und fordern gerechtere Lösungen.

Inhalte
  • Gerechtigkeit im Alltag und in Geschichten
  • gerechte Lösungen von Problemen
  • Die Fragestellungen können den erzählten Geschichten in allen Themen- und Kompetenzbereichen entnommen werden.
Handlungsvorschläge
  • gerechte und ungerechte Momente im Alltag (Familie, Schule) wahrnehmen, unterscheiden und benennen
  • Lösungswege zu mehr Gerechtigkeit diskutieren (ausgehend von Konflikten im Schulzimmer, auf dem Pausenplatz oder in Geschichten und Bilderbüchern)