Thema (RU 4. Klasse)

Nächstenliebe als christliches Handlungskriterium einschätzen

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Die Schülerinnen und Schüler erleben gerechte und ungerechte Momente in ihrem Alltag. Sie sind ab und zu auch in der Situation, darüber zu entscheiden, was gerecht und ungerecht ist (z.B. Konfliktsituationen mit Eltern, Geschwistern, in der Klasse). Die Schülerinnen und Schüler wissen, dass Religionen unter anderem aufzeigen, wie Menschen friedlich miteinander leben können.

Inhalte
  • 10 Gebote
  • biblische Texte zur Gerechtigkeit
  • Gerechtigkeit Gottes
  • Nächstenliebe
Handlungsvorschläge
  • verschiedene Geschichten zur Gerechtigkeit von Jesus kennen lernen, z.B. das Gleichnis vom barmherzigen Samariter
  • Herkunft und heutige Bedeutung der 10 Gebote erkunden: Woher stammen sie? Warum wurden sie formuliert? Welche Bedeutung haben die 10 Gebote heute für mich/uns? (Aktualisierung der 10 Gebote)
  • Nächstenliebe als zentrale ethische ‚Weisung’ des Christentums kennen lernen
  • Gespräch führen: Wo und wie zeigt sich Gottes Liebe und Gerechtigkeit gegenüber den Menschen?