Thema (RU 3. Klasse)

Aufgenommen in die Glaubensgemeinschaft: Taufe verstehen

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

An die eigene Taufe erinnern sich die meisten Schülerinnen und Schüler nur aufgrund von Fotos und Erinnerungsstücken. Diese gehören zur Kindheit, welche die Schülerinnen und Schüler hinter sich lassen und sich nun schon gross fühlen. Als „Grosse“ können sie nun auch die Taufe selber verstehen und für sich nachvollziehen.

Inhalte
  • Angenommen sein von Gott von Anfang an
  • Aufnahme in die Kirchengemeinschaft
  • Erinnerungsstücke zur eigenen Taufe
  • Symbolik des Wassers
  • Taufstein/Taufbecken in der Kirche
  • Spendung der Taufe in verschiedenen Konfessionen – gemeinsamer Glaube, unterschiedliche Formen (Untertauchen, Übergiessen, mit Wasser benetzen, Taufkerze, weisses Kleid, Kinderbibel)
  • Taufe Jesu
  • Tauferneuerungsfeier / Tauferinnerung
Handlungsvorschläge
  • sich anhand von mitgebrachten Gegenständen und Bildern erinnern und sich die eigene Taufe vorstellen
  • Elemente, die zur Taufe gehören, erklären
Kooperation Schule
BG.1.A.2.2c:

Die Schülerinnen und Schüler können Lebewesen, Situationen, Gegenstände über eine längere Zeit beobachten, Bilder betrachten und sich über ihre Empfindungen und Erkenntnisse austauschen.

BNE:

Kulturelle Identitäten und interkulturelle Verständigung.