Thema (RU 4. Klasse)

Kirche als Gemeinschaft erkunden und dokumentieren

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Manche Schülerinnen und Schüler begegnen der Kirche als Gebäude, als Institution oder Gemeinschaft wöchentlich oder doch ab und zu in Gottesdiensten oder Kasualien, an Anlässen, in Gruppen oder durch Personen, die im kirchlichen Dienst stehen. Wie sich die Kirchen vor Ort strukturieren, ist ihnen jedoch rätselhaft.

Inhalte
  • Kirche als Ort gelebter Religion – Kirche als Gemeinschaft (ich gehöre dazu)
  • Motivation und Erfahrungen von Menschen, die zur Kirche gehören
  • unsere Kirchgemeinde – unsere Pfarrei; Gottesdienste, Angebote, Orte, Vereine, Behörden
  • Ämter und Dienste in der Kirche: reformierte Perspektive – katholische Perspektive (Pfarrerinnen / Pfarrer / religionspädagogische Fachlehrpersonen; Priester / PastoralassistentInnen / KatechetInnen; JugendarbeiterIn, SozialarbeiterIn, MesmerIn, OrganistIn. Behörden)
Handlungsvorschläge
  • von eigenen Erfahrungen in einer Kirche erzählen
  • Informationen gewinnen aus Pfarrblättern, Homepages, Anschlagkästen oder von Fachpersonen; Informationen strukturieren und zu einer Broschüre oder einem Plakat über die Kirchgemeinde / Pfarrei verarbeiten
  • Vergleiche zwischen katholischen und reformierten Gemeinden und zwischen dem Amtsverständnis der jeweiligen Gemeindeleitenden anstellen