Thema (RU 4. Klasse)

Rituale zu Umkehr und Versöhnung erkennen und gestalten

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Schülerinnen und Schüler kennen Situationen von Streit aus unterschiedlichsten Gründen. Sie wissen, wie schwierig es ist, untereinander wieder Frieden zu schliessen. Oft helfen Rituale, Brücken zur Versöhnung zu schlagen und einen Neuanfang zu wagen. Ein Handschlag ist oft der Anfang.

Inhalte
  • Rituale zur Versöhnung
  • Geschichten aus der Bibel: Zachäus, Gleichnis vom verlorenen Sohn
  • Goldene Regel
  • Bitte um Vergebung und Vergeben im Vater unser / Unser Vater
  • das Sakrament der Versöhnung in der katholischen Kirche
  • gegenseitiges Vergeben als Ausdruck des Priestertums aller Gläubigen in der reformierten Kirche
  • reformatorisches sola gratia
Handlungsvorschläge
  • Formen von Versöhnungsritualen sammeln: Handschlag, sich umarmen, ein Geschenk bringen, gemeinsam etwas essen oder trinken, eine Entschuldigung schreiben, den Schaden wieder gut machen, gemeinsam eine Vereinbarung unterschreiben …
  • Umkehr und Versöhnung in einer biblischen Geschichte szenisch darstellen
  • Rituale erarbeiten und gestalten, welche die Versöhnung mit Gott sichtbar zu machen
Lernort Kirche

Vorbereitung Versöhnungsweg