Thema (RU 1. Klasse)

Weihnachtsgeschichte und Osterbotschaft – christliche Feste erfahren

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Schülerinnen und Schüler erleben in ihrem Alltag Feste mit ihrem Brauchtum und ihren spezifischen Gegenständen und Ritualen. Insbesondere die grossen Festzeiten rund um Weihnachten und Ostern werden für die Schülerinnen und Schüler gestaltet und von ihnen besonders erlebt.

Inhalte
  • Weihnachtsgeschichte und Osterbotschaft
  • Weihnachts- und Osterbrauchtum
  • Feste im Kirchenjahr und ihre Geschichten
Handlungsvorschläge
  • wichtige Aspekte der Festtagsgeschichten zu Ostern und Weihnachten nacherzählen und erklären, warum es zentrale Feste des Christentums sind
  • Gegenstände, die an Festen verwendet werden, identifizieren (Kuchen, Osterhase, Weihnachtsbaum, Dekoration, Osterkerze, Adventskranz, Palmzweig ...)
  • Rituale und Gegenstände des Oster- und Weihnachtsbrauchtums (Barbarazweig, St. Nikolaus, Adventskranz, Weihnachtsbaum, Sternsingen, Dreikönigskuchen / Palmbinden, Osterfeuer, Osterkerze) erleben/basteln/gestalten und verstehen
Kooperation Schule

NMG 12.4:

Mit Klassenlehrperson absprechen, wie und welche Feste sie in ERG thematisiert (inkl. Brauchtum, Bastelarbeiten …), denn sie wird sich auch an den Festen im Jahreslauf orientieren.

Bei Geburtstagen, die als kleine Festtage in der Schule integriert sind, erleben die Schülerinnen und Schüler, wie vielfältig ihre Klassengemeinschaft zusammengesetzt ist.

Immer wieder ist auch das Schulhaus an einem Wochentag wegen eines offiziellen Feiertages geschlossen. Umgekehrt fehlen einzelnen Schülerinnen und Schüler, weil in ihrer Religion mitten in der Woche in grosses Fest begangen wird.