• ERG-RU
  • Lehrplan erg ru
  • ru
  • Die Bedeutung der Feste und Bräuche des Kirchenjahres vertieft verstehen und erläutern
Thema (RU 3. Klasse)

Die Bedeutung der Feste und Bräuche des Kirchenjahres vertieft verstehen und erläutern

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Die wichtigsten christlichen Feste kennen die Schülerinnen und Schüler aus dem Zyklus 1 und aus ERG. Die Festtagszeiten wiederholen sich jedes Jahr. Das bietet die Chance, die Glaubensinhalte jährlich zu vertiefen oder einen anderen Zugang zu ihnen zu eröffnen.
Das bereits vorhandene Wissen der Schülerinnen und Schüler muss deshalb jeweils zu Beginn wieder aufgerufen und aktualisiert werden, neue Erfahrungen und Fragen werden gesammelt. Pro Schuljahr werden drei Vertiefungen empfohlen: eine zum Weihnachtsfestkreis, eine zum Osterfestkreis und eine zu einem anderen christlichen Fest.

Inhalte
  • Vertiefung der Geburtsgeschichte nach Lukas: Herberge/Karawanserei; Stall/Einraum-Haus der Armen; Kind in Windeln und Krippe; Hirten Randgruppe – im Gegensatz zum mächtigen Kaiser Augustus (römische Besatzungsmacht); Gott als Kind, bei den Armen und Randständigen im Gegensatz zu den Mächtigen (Hoheitstitel)
  • Vertiefung Ostern: Unterwegs nach Emmaus, mit den Jüngern die Leidensgeschichte rekonstruieren, mit den Jüngern und Jüngerinnen Jesus als Auferstandenen erfahren, erahnen, als gegenwärtig glauben
  • Pfingsten: Wind, Taube, Feuerzungen, in fremden Sprachen die Botschaft Jesu in die Welt hinaustragen– Beginn von Kirche, vom Geist Jesu begeistert sein, Handeln / leben im Geiste Jesu
Handlungsvorschläge
  • Kirchenjahr im Kalender darstellen
  • biblische Geschichten lesen, sachkundlich erschliessen und deuten, die biblischen Geschichten als narrative Glaubensbotschaft verstehen
  • theologisieren: Was bedeutet es, dass Gott als Kind Mensch wird?
Kooperation Schule
FS2E.6.C.1.a:

Die Schülerinnen und Schüler können kulturelle Merkmale beobachten und beschreiben (z.B. Lebensalltag, Feste, Traditionen).

FS1F.6.C.1.a:

Die Schülerinnen und Schüler können kulturelle Merkmale beobachten und beschreiben (z.B. Lebensalltag, Feste, Traditionen).

Feste und Feiern im Schulkalender / Lokale Feste:

Absprache mit ERG und RU Zyklus 1: Wie und welche Inhalte zu den Festen wurden bereits thematisiert?

Feste und Feiern im Schulkalender

Lokale Feste

NMG 9.1:

Die Schülerinnen und Schüler können Zeitbegriffe aufbauen und korrekt verwenden, Zeit als Konzept verstehen und nutzen sowie den Zeitstrahl anwenden.