• ERG-RU
  • Lehrplan erg ru
  • ru
  • Die Bedeutung der Feste und Bräuche des Kirchenjahres vertieft verstehen und erläutern
Thema (RU 5. Klasse)

Die Bedeutung der Feste und Bräuche des Kirchenjahres vertieft verstehen und erläutern

Lebensweltbezug/Anforderungssituation

Die wichtigsten christlichen Feste kennen die Schülerinnen und Schüler aus dem Zyklus 1 und aus ERG. Die Festtagszeiten wiederholen sich jedes Jahr. Das bietet die Chance, die Glaubensinhalte jährlich zu vertiefen oder einen anderen Zugang zu ihnen zu eröffnen.
Das bereits vorhandene Wissen der Schülerinnen und Schüler muss deshalb jeweils zu Beginn wieder aufgerufen und aktualisiert werden, neue Erfahrungen und Fragen werden gesammelt. Pro Schuljahr sind drei Vertiefungen geplant: eine zum Weihnachtsfestkreis, eine zum Osterfestkreis und eine zu einem anderen christlichen Fest.

Inhalte
  • Vertiefung Weihnachten als Fest des Friedens: Engel verkünden Frieden auf Erden; Verheissungen Jesajas als Vision für eine bessere Zukunft; Was heisst Frieden, Schalom?
  • Vertiefung Ostern: Prozess und Hinrichtung Jesu – Sachkunde und Bedeutung.
  • Vertiefung Christi Himmelfahrt/Auffahrt: Jesus, der Christus („Christologie“)
Handlungsvorschläge
  • Kirchenjahr und dessen Feste als Jahreskreises verstehen und mit dem Zyklus der Natur vergleichen
  • Kirchenjahr und dessen Feste als Zyklus von menschlichen Grunderfahrungen verstehen und vergleichen mit Geburt – Sterben – und Hoffnung auf Wandlung
  • die den Festen zugrundeliegenden biblischen Geschichten lesen, sachkundlich erschliessen und deuten, die Geschichten in den Festen und Bräuchen wiedererkennen, die biblischen Geschichten als narrative Glaubensbotschaft verstehen
Kooperation Schule
FS2E.6.C.1.a:

Die Schülerinnen und Schüler können kulturelle Merkmale beobachten und beschreiben (z.B. Lebensalltag, Feste, Traditionen).

FS1F.6.C.1.a:

Die Schülerinnen und Schüler können kulturelle Merkmale beobachten und beschreiben (z.B. Lebensalltag, Feste, Traditionen).